Unsere Gruppe wächst: Unser Angebot ist bald 3x wöchentlich!

white calendar

Was als Zusammenschluss von 3 Teilnehmer*innen begann, wächst und gedeiht. Weil wir weiter Zuwachs und Zuspruch erhalten, probieren wir aus, das Angebot unserer Selbsthilfegruppe auf 3x wöchentliche (statt ursprünglich 2-wöchentliche) Treffen auszuweiten.

Update vom 19. September 2021: Eine Gruppenteilnehmerin hat den Wunsch geäußert, eine eigene Gruppe für Erwachsene zu gründen. Wir arbeiten daran, die Website entsprechend umzubauen, einen zusätzlichen Raum anzumieten und die neue Gruppe bestmöglich zu unterstützen.

Update vom 02. August 2021: Durch das Corona-Jahr und Empfehlungen durch Kliniken und Therapeuten hat sich das Interesse weiter vergrößert, wir haben zwischen Dezember 2020 und August 2021 über 20 neue Anfragen erhalten – mehr, als wir derzeit aktive Teilnehmer*innen sind. Deshalb haben wir einen 2. Termin mittwochs im Angebot und planen zusätzlich, bis Ende des Jahres einen dritten Termin zu etablieren.

Wir freuen uns, dass unser Angebot genutzt wird, Teilnehmer*innen bei uns Zuflucht, Unterstützung und gute Gespräche finden, dass es uns ein persönliches Anliegen ist, das Angebot auszubauen und weiterzutragen.

Ursprünglicher Artikel vom 11. Februar 2020: In letzter Zeit erhalten wir beinahe jede Woche die Anfrage, ob wir noch einen Platz in unserer Gruppe hätten. Zunächst Mal freut es uns sehr, dass wir auf Interesse stoßen und der erste Eindruck über unsere Website oder unseren Flyer positiv ist. Denn jede Kontaktaufnahme kostet ja auch etwas Mut. Diese soll auf jeden Fall belohnt werden.

Einerseits möchten wir es beibehalten, dass jeder die Möglichkeit hat, alles 2 Wochen in einer überschaubaren Gruppe von maximal 8 Leuten zu Wort kommen zu können. Andererseits möchten wir auch niemanden wegschicken oder mit einem enttäuschten Gefühl zurücklassen. Denn wir haben ja Möglichkeiten.

Unser Motto: Wenn wir nicht den Platz für jemand neues haben, dann schaffen wir diesen Platz eben!

Und wir haben auch Glück. Denn das Soziale Zentrum Käthe macht dem „Sozial“ im Namen alle Ehre und stellt uns den Raum nun wöchentlich zur Verfügung.

Wir sind gespannt und neugierig, was sich daraus ergibt:

  • Mit dem zusätzlichen Termin haben unsere Gruppenmitglieder einen Ausweich-Termin gewonnen.
  • Neue Interessenten haben eine flexiblere Möglichkeit, miteinzusteigen.
  • Wir können Termine für zusätzliche Angebote, Kurse, Treffen leichter in unseren Ablauf integrieren.

Wir wissen noch nicht, ob wir zwei Gruppen bilden, die voneinander entkoppelt sind oder die Teilnehmer unserer Gruppe hin und herspringen werden. Das wird die Zeit zeigen.

Es war ja bei der Gruppengründung Anfang 2019 nicht unbedingt absehbar, ob und wohin sich das Projekt mit der Selbsthilfegruppe überhaupt entwickelt.

Deswegen freut es mich umso mehr, dass neue Menschen die Gruppe kennen lernen möchten und sich im besten Fall uns anschließen.

— Initiator der Gruppe